Arbeitswelten

Das 1. Basel Symposium: Ein grosser Erfolg

Das 1. Basel Symposium: Ein grosser Erfolg

Am Freitag, 19. November 2021, fand zum ersten Mal das Basler Symposium in der Aula des Wirtschaftsgymnasiums und der Wirtschaftsmittelschule (WW) statt. Ziel dieser neuen Veranstaltungsreihe des WW ist es, aktuelle Themen aus einer philosophischen und wirtschaftlichen Optik zu betrachten, zu reflektieren und zu diskutieren. Die erste Ausgabe widmete sich der Covid-19-Krise, die uns mittlerweile seit über 21 Monaten beschäftigt. Als Referenten und Diskussionsteilnehmende konnten Dr. Edda Paganoni, Schulärztin in Basel, Prof. Dr. Andreas Brenner, philosophisches Seminar der Universität Basel sowie Julia Starzetz, Wirtschaftswissenschaftliches Zentrum der Universität Basel, gewonnen werden. Sie gingen der Frage nach, welche Auswirkungen die Covid-19-Krise auf die Psyche und Arbeitsleistung des Menschen hat.

Mehr lesen

«Niemand war schon immer da.»  

«Niemand war schon immer da.»[1]

Migration ist seit längerer Zeit ein Thema – auch in der Schweiz, auch in Basel. Seit drei Jahren ist die Rede von Flüchtlingen, die in Wellen oder Strömen Europa überfluten würden, eine Naturkatastrophe apokalyptischen Ausmasses, der man chancenlos ausgeliefert sei.

Mehr lesen

Wirtschaftsgymnasium
Wirtschaftsmittelschule

Andreas Heusler-Str. 41
CH-4052 Basel

Telefon: 0041 (0)61 375 92 00
Telefax: 0041 (0)61 375 92 10

kontakt@45plus.blog