Mit dem Solothurner Verein Voce Elysian durfte ich am 17. Januar 2020 nach New York zu einem musikalischen Grossanlass fliegen. Seit einigen Jahren findet jeweils am Martin Luther King – Day in der Carnegie Hall in New York ein grosses Konzert mit Werken des walisischen Komponisten Karl Jenkins statt. Der Verein Voce Elysian durfte mit 34 Sängerinnen und Sängern daran teilnehmen und ich war Teil davon.

Weiterlesen

 

Der Leiter der Transporttechnik, Herr André Gattlen, zeigte uns während unserer Führung durchs Unispital im Rahmen der Staatskunde-Woche die Vorgänge, die sich hinter den Kulissen abspielen, und führte uns durch Unbekanntes des auch liebevoll als «kleine Stadt» bezeichneten Universitätsspitals Basel. Herr Gattlen gestaltete die Tour durch den oft etwas lauteren Untergrund überraschend interessant, was wir anhand der vielen Informationen, die erwähnt wurden, nicht unbedingt erwarteten.

Weiterlesen

Basler Politik hautnah

Am 22. Januar 2020 fand der Höhepunkt der Staatskunde-Woche statt: Ein weiteres Mal durften die W1- und I1-Klassen Basler Polit-Luft schnuppern. Im Bürgergemeindesaal des Stadthauses gaben insgesamt fünf Grossräte ein Stelldichein und haben unter anderem über die kommenden Grossrats- und Regierungsratswahlen im Herbst 2020 diskutiert.

Weiterlesen

Eine Basler Zeitreise

Am Montagnachmittag, den 20.1.2020, trafen wir uns vor dem Basler Münster, wo wir auf die Leitung der Führung warteten. Der Name der Leiterin lautet Frau Grünig, diese nahm uns freundlich in Empfang und gab uns die Möglichkeit, unsere Rücksäcke, Taschen und sonstige Kleidung im Münster zu deponieren. Danach begann die Führung im und rund ums Münster.

Weiterlesen

Ein Blick in eine mögliche Zukunft

Am ersten Tag der Staatskunde-Woche sind wir in der Fachhochschule Muttenz gewesen. Urs Grossenbacher zeigte uns einen exklusiven Einblick in die Schule. Dier Bau der Fachhochschule kostete 400­-500 Millionen Franken. Die Bauzeit betrug 6 Jahre und an dem Bau waren etwa 600 Bauarbeiter beteiligt. Die Schule wurde im September 2018 fertiggestellt.

Weiterlesen

Im Rahmen von Interdisziplinäres Arbeiten in den Fächern (IDAF) «Geschichte und Politik» hat die Klasse W1c der WMS Basel am Montagnachmittag, 20. Januar 2020, zwischen 14.30 und 15.30 Uhr die Autobahnpolizei Basel-Stadt an der Schwarzwaldstrasse 100 besucht. Später wurde ein Lernender unserer Klasse in Handschellen gelegt.

Weiterlesen

Nach Ohio

Benedikt Meyer – Historiker und Autor – hat ein Buch geschrieben. Sein Erstling mit Titel „Nach Ohio“ behandelt die Migration einer Oberwilerin in die Weiten der USA im ausklingenden 19. Jahrhundert. Ihr Urenkel, der Autor, begibt sich auf die Spuren dieser mutigen Frau.

Meyer stellte sein Werk, eine Mischung aus Roman, Reise- und Tatsachenbericht, letzten Freitag in unserer Mediothek vor. Mit von der Partie waren die Abschlussklassen G6f und I3a, die den Worten des Autors aufmerksam folgten, wohl auch deswegen, weil Meyer es verstand, mit seiner Lockerheit zu überzeugen, die er an den Tag legte, während er aus dem Leben der Stephanie Cordelier und aber auch aus seinem eigenen Leben als Historiker, Reisender und Schriftsteller berichtete.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 9
Wirtschaftsgymnasium
Wirtschaftsmittelschule

Andreas Heusler-Str. 41
CH-4052 Basel

Telefon: 0041 (0)61 375 92 00
Telefax: 0041 (0)61 375 92 10

kontakt@45plus.blog