Ein inspirierender WMS-Info-Abend

Als ich vor drei Wochen zur Konrektorin, Eva Palaiologos, gerufen wurde, hatte ich kein gutes Gefühl. Wie soll es auch anders sein? Im Büro angekommen mit zwei weiteren Schulkameraden, stellte sich heraus, dass die Angelegenheit doch das komplette Gegenteil meines unguten Gefühls war. Wir wurden nämlich wegen eines Info-Abends gefragt, ob wir unseren Rektor beim Repräsentieren der WMS unterstützen könnten. Zu unseren Aufgaben zählte die Fragen, die uns auf der Bühne gestellt wurden, zu beantworten. Ich verspürte keinerlei Aufregung, da ich das Gleiche schon einmal im Januar an einem Info-Abend bei uns an der Schule gemacht hatte.

Am 3. September war es soweit: Ich ging um 18.00h auf den Bus in Richtung Badischer Bahnhof, da die Veranstaltung im Sandgruben Schulhaus stattfand. Sie fing um 19.00h an und dauerte bis 20.45h. Zuerst stellten sich die Lehrbetriebe vor, dann folgten Berufsschulen wie die WMS und FMS; zum Schluss stellten sich die Gymnasien vor.

Jede Schule hatte jeweils einen Schüler oder Schülerin entsandt. Nach den Lehrbetrieben waren Herr Langloh, unser Rektor, und ich an der Reihe. Zuerst stellte er die WMS und die IMS vor danach folgte die FMS. Nach dem jeweiligen vorstellen kam es dann zu einem Podiumsgespräch, in dem von einem Moderator geleitet, einer Schülerin und der Rektorin von der FMS und Herrn Langloh und mir Fragen gestellt wurden. An eine der Fragen kann ich mich noch sehr gut erinnern, und zwar: Gibt es einen typischen WMS oder IMS Schüler? Meine Antwort darauf war: «Einen typischen IMS-Schüler schon, aber einen typischen WMS-Schüler, nein». Die Lacher im Publikum waren darauf gut zu hören.

Nach dem Auftritt hörte ich dann noch der Vorstellung der Gymnasien zu und blieb anschliessend auch an den aufgebauten Ständen der jeweiligen Schulen, um allfällige Fragen mit der Konrektorin und dem Rektor zu beantworten. Es stellte sich aber heraus, dass niemand zu uns kam, und daher gingen wir nach einer Viertelstunde. Insgesamt war es ein toller Abend, und ich freue mich schon auf den nächst solchen Auftrag.

Camilo Marin, W3a

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wirtschaftsgymnasium
Wirtschaftsmittelschule

Andreas Heusler-Str. 41
CH-4052 Basel

Telefon: 0041 (0)61 375 92 00
Telefax: 0041 (0)61 375 92 10

kontakt@45plus.blog