Die Helden der Autobahn

Die W1c durfte während der Projektwoche der Autobahnpolizei bei deren Arbeit zuschauen. Die Führung durch die Abteilungen und Räumlichkeiten wurde ergänzt durch interessante Informationen über das tägliche Geschehen auf unseren Nationalstrassen.

SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC

Der Nachmittag hat damit gestartet, dass Herr Nyffeler und Herr Eberle uns einen übersichtlichen Einblick in die Organisation und die Grundaufgaben mit einer informativen Powerpointpräsentation gegeben haben. Auch wenn man denkt, an einem normalen Arbeitstag sei nicht allzu viel los, hat die Autobahnpolizei doch sehr viel zu tun. Pro Tag passieren durchschnittlich fünf Unfälle, was jedoch gar nicht so viel ist, da in Basel jeden Tag 160’000 Fahrzeuge die 17 Kilometer lange Autobahn befahren.

Um die 17 Kilometer lange Autobahn gründlich zu überwachen, arbeiten die Polizisten rund um die Uhr im 6-Tages-Rhythmus. Ihre Aufgaben werden verschiedenen Abteilungen zugeteilt. Die wohl wichtigste Abteilung ist die Überwachungszentrale. Dort wird das tägliche Geschehen mit 250 Kameras auf der Autobahn kontrolliert. Wenn ein Unfall gesichtet oder gemeldet wird, koordiniert die Überwachungszentrale den Einsatz, damit die Polizisten eingreifen oder helfen können. Die Autobahnpolizei muss auch ausrücken, wenn Schiffe, Züge, öffentliche Verkehrsmittel oder sogar Flugzeuge involviert sind. In Zeiten, in welchen gerade kein Einsatz ansteht, hat die Polizei trotzdem viel zu tun. Zu ihren Aufgaben gehören die Grenzkontrolle, Grenzschutz sowie die Kontrolle von Fahrern auf Alkohol, Drogen, Medikamente und andere Suchtmittel. Um Unfällen vorbeugen zu können, werden in der ganzen Stadt und auf der Autobahn versteckte wie auch sichtbare Radarkontrollen durchgeführt. Last, but not least ist natürlich die Verfahrensleitung, also die Aufnahme, Verarbeitung und Überprüfung von Unfällen und Straftaten auch ein wesentlicher Teil der Autobahnpolizei.

Wir haben nicht nur Neues gelernt, sondern einen tollen Einblick in das Arbeitsleben der Helden der Autobahnpolizei bekommen. Bei der Führung haben sie uns ausserdem spannende Erfahrungen gezeigt, welche den Nachmittag nie langweilig werden liessen.

Dana Solanki, Leontina Basha, Basil Ullrich und Yannick Kurz (W1c)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wirtschaftsgymnasium
Wirtschaftsmittelschule

Andreas Heusler-Str. 41
CH-4052 Basel

Telefon: 0041 (0)61 375 92 00
Telefax: 0041 (0)61 375 92 10

kontakt@45plus.blog